Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Kunst und Kultur  //  Kaiserpanorama 3D

Das Geheimnis hinter den 3D-Bildern Eine PINKAU 3D-Filmproduktion // Eine Geschichte von Gordian Maugg
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturhistorischen Museums Rostock

Inhalt

Hereinspaziert! - Hereinspaziert!
Das Original-Kaiserpanorama!
Alles Sehenswerte der Erde - ideal, körperlich und naturwahr!
Zum ersten Male in Rostock!

DAS GEHEIMNIS HINTER DEN BILDERN erzählt die Geschichte des Warnemünder Zahnarztes Richard Loppin und seiner Faszination für das um 1880 entstandene neuartige Unternehmen „Kaiserpanorama“. Der Fotograf August Fuhrmann hatte damals die Idee, hochaktuelle Bilder aus aller Welt der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das eigentlich Spektakuläre war, dass die Bilder dreidimensional und in lebendigen Farben coloriert waren. Und das zu einer Zeit, in der es noch nicht einmal Fotojournalismus gab. Richard Loppin ist es zu verdanken, dass sich die weltweit zweitgrößte Sammlung von Stereo-Diapositiven heute in Rostock befindet.

Gordian Maugg erzählt anhand der alten Stereo-Dias ein fast vergessenes Kapitel Mecklenburger Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts: „Es lässt einen nicht mehr los. Man nimmt ein Boot und fährt hinaus aufs Meer der Zeit. Man will dem Geheimnis auf die Spur kommen und unternimmt eine Reise; eine Reise und die Bergung dieser versunkenen Geschichte und eines ganzen Jahrhunderts Leben.“

Dr.Steffen Stuth

Dr. Richard Loppin vor seinem Haus in Warnemünde.

Rekonstruktion des Altarretabels

Warnemünder Mole um 1900.

Sonntagsseite des Retabels

Warnemünde, Am Leuchtturm um 1900.

Kaiserpanorama

Das Kaiserpanorama

Der geniale Fotograf und Erfinder August Fuhrmann hatte um die Wende zum 20. Jahrhundert die Idee, hochaktuelle Bilder aus aller Welt öffentlich vorzuführen. Er schuf ein neuartiges Unternehmen – das Kaiserpanorama. Es ermöglichte 25 Personen gleichzeitig dreidimensionale und in lebendigen Farben colorierte Bilder zu betrachten. Und das zu einer Zeit, in der es noch nicht einmal Fotojournalismus gab. Dieser Eindruck muß überwältigend für die Besucher gewesen sein. Kein Wunder, dass um 1910 etwa 250 Kaiserpanoramen gleichzeitig existierten. Der zweitgrößte erhaltene Diabestand befindet sich heute in Rostock. Zu verdanken ist dies der Sammelfreude des Zahnarztes Dr. Richard Loppin. Er erwarb nach Auflösung des Unternehmens etwa 5.000 Stereo Dia-Positive. Mit seiner dreidimensionalen öffentlichen Bildpräsentation schrieb das Kaiserpanorama ein fesselndes und heute fast vergessenes Kapitel Mediengeschichte.

Das Team

Gordian Maugg

Gordian Maugg
Drehbuchautor, Regisseur, Produzent
Bundesfilmpreise (Silber 1993, Gold 2000)

Thomas Pinkau

Thomas Pinkau
Produzent und Gründer der Firma
PINKAU Entertainment

Holger Tauer

Holger Tauer
Kameramann und Stereograph, für sein Fachbuch "Stereo 3D" erhielt er mehrere Preise

Kaiserpanorama

Zum Trailer

Produzent: Thomas Pinkau
Kamera: Holger Tauer

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturhistorischen Museums Rostock
Dr. Steffen Stuth, Annelen Karge und des Fördervereins Kaiser-Panorama Celle