Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Entertainment und Wissenschaft

Die Trends und Innovationen der Zukunft schon heute erkennen, dem Puls der Zeit voraus sein. Keine Branche befindet sich in einem so schnellen Wandel wie die Entertainment- Industrie. Was heute aktuell ist, ist morgen schon überholt. Deshalb gehen wir Kooperationen mit den führenden deutschen Forschungseinrichtungen ein, um unserem erfolgreichen Konzept der letzten 20 Jahre treu zu bleiben: für unsere Kunden immer einen Schritt voraus zu sein. Forschung zur Technikverbesserung mit HHI und Forschung am Mensch zur Wirkung und Content Verbesserung mit Uni Rostock. So entsteht das Kino der Zukunft.

Projektgruppe: 3D-Innovationszentrum Berlin / Fraunhofer Heinrich Herz Institut Berlin / PINKAU Interactive Entertainment

Das Heinrich- Hertz- Institut ist eines der weltweit führenden Forschungsinstitute für mobile und stationäre Kommunikations-Netzwerke und für die Schlüssel-Technologien der Zukunft. Multimedia ist eine der Schlüsselkomponenten in der Informationstechnologie, da Bilder, Video, Sprache, Ton und Zusatzdaten für eine steigende Zahl von Diensten im Büro, im Haushalt und in öffentlichen Bereichen verwendet werden. Die Vision Multimedia-Dienste für jeden an jedem Ort und zu jeder Zeit ist auch die treibende Kraft hinter den Aktivitäten der Experten am Heinrich-Hertz-Institut..

TimeLab

TimeLab - Kino der Zukunft

Inhalte von PINKAU werden im TimeLab präsentiert. Eine 180 Grad UHD-Projektion zeigt Stereo-3D als immersives Medienerlebnis.

zum TimeLab...
3D-Innovationszentrum

3D-Innovation

Stereo-3D Verfahren werden ständig verbessert.Im Innovationszentrum laufen bundesweite 3D-Entwicklungen zusammen.

zum 3D-Innovationszentrum...
Surround Sound

Surround Sound

Um das immersive Erlebnis zu perfektionieren, gibt das TimeLab Ton und Musik als 360 Grad Surround Sound aus.

zum TimeLab...

Projektgruppe: Universität Rostock, FB Informatik / PINKAU Interactive Entertainment

PINKAU Interactive Entertainment arbeitet und forscht aktiv mit einer der führenden Universitäten Deutschlands. Professoren und Fachleute des Instituts für Informatik an der Universität Rostock kennen sich bestens aus mit allen Technologien der modernen Kommunikationstechnik. In Zusammenarbeit entstehen verschiedene Projekte zu Kunst und Entertainment des 21. Jahrhunderts. Im Rahmen von content engineering wird das öffentliche PINKAU 3D-Kino am Leuchtturm Warnemüne zum Labor, die Wirkung von 3D-Filmen genauer erforscht und Perspektiven für die Zukunft des Kinos entwickelt.

Universität Rostock

Universität Rostock

Eine der ältesten und renommiertesten Forschungseinrichtungen Norddeutschlands. Studierende aus 99 Nationen forschen hier.

zur Universität Rostock...
Prof. Lars Schwabe

Prof.Dr.rer.nat. Lars Schwabe

Adaptive und Regenerative Systeme wendet er in Entertainment, Kunst und Kultur an. Forschungs- schwerpunkt sind Brain-Computer-Interfaces.

zu Lars Schwabe...
Institut für Informatik

Institut für Informatik

Moderne Kommunikationstechnik durchdringt alle Bereiche unseres Lebens. Forschung auf höchstem Niveau findet am Institut für Informatik statt.

zum Institut...

Aktuelles Projekt: BRAIN DANCING (Universität Rostock / PINKAU Interactive Entertainment)

Neuste Forschung in ihrer praktischen Anwendung: Mit dem Brain Dancing Event an der Rostocker Kunsthalle wagen die Informatiker der Uni Rostock und PINKAU ein Event der besonderen Art. Die Performance professioneller Tanzpaare wird nicht nur in Stereo-3D aufgezeichnet, sondern auch mit Motion Capture auf die Rechner des Expertenteams um Prof. Lars Schwabe übertragen. Durch modernste Technologie erreicht Entertainment eine neue Ebene.

Tanzen

Tanzen

Wiener Walzer, Tango oder Foxtrott. Bewegungen reihen sich in flüssigem Verlauf aneinander: ein geschlossenes Bild eines Tanzes entsteht.

mehr Information...
Motion Capturing

Motion Capturing

Beim Motion Capturing werden die Bewegungen auf den Computer gebracht und in einzelne Tanzfiguren zerlegt. Ein Avatar wird nach Anweisungen gesteuert.

Mehr Information...
Brain Computer Interface

Brain Computer Interface

Gemessene Gehirnströme können die einzelnen Tanzfiguren neu aneinander reihen. Tanzen ohne körperliche Bewegung wird möglich.

Mehr Information...

Aktuelles Projekt: BRAIN PAINTING (Kunsthalle Rostock / Universität Rostock / Pinkau Interactive Entertainment)

Die „Rostocker Synapse“ ein Kunst- und Neurowissenschaftsprojekt der Zukunftstechnologien. Das Gehirn als Atelier der Maler im 3. Jahrtausend: untersucht wird, welche Hirnaktivitäten genutzt werden können, um Kreativität und im weitesten Sinne Kunst zu schaffen. Das interdisziplinäre Forschungslabor „Art Research Lab“ zieht in die Kunsthalle Rostock und mit ihm Wissenschaftler um Prof. Dr. Lars Schwabe. Mit PINKAU wird das Event medienwirksam begleitet und in Stereo-3D inszeniert.

Adi Hoesle

Adi Hoesle

In Kooperation mit dem Künstler Adi Hoesle ist aus dem wissenschaftlichen Forschungsansatz das Kunstprojekt Brain Painting enstanden.

zum Retrogradist...
Angela Jansen

Brain Painting-Events

Über den Sprachcomputer kann sich Angela Jansen verständigen. Aber kreativ sein und wieder Bilder malen kann sie erst durch das Brain Painting.

zum Projekt...
Kunstwerke

Kunstwerke

Farben und Formen werden über Lidschlag ausgewählt: Gehirnströme werden gemessen und treffen die Entscheidung über das Kunstwerk.

zum Brain Painting...